Image1\

Börkenkäfergefahr zur Zeit sehr hoch

Borkenkäfergefahr 2013 FrassbildBedingt durch die trockenheiße Witterung besteht im Augenblick eine sehr hohe Borkenkäfergefahr für die Fichten. Befallene Bäume erkennt man am dunkelbraunen Bohrmehl auf den Blättern und in den Spinnennetzen um den Stammfuß herum, an kleinen Harztröpfchen und am Abfallen von Rinde direkt unter den noch grünen Ästen.
Die Bäume müssen sofort gefällt und der Borkenkäfer dann unschädlich gemacht werden.

Das Holz ist mit einem relativ geringen Preisabschlag gut verkäuflich.

Baumfällaktion in Friedrichshafen

Der Kletterer in der KroneDer Kletterer in der KroneEine 34 m hohe Fichte musste zwischen den Häuser von unseren Kletterspezialist Hau Fran durch Einsatz der Klettertechnik abgebaut werden,der Baum hatte einen Stammfußdurchmesser von 100 cm .

Aufräumarbeiten bei der Reinachmühle

Entwurzelte Bäume in der Rotach Aufräumarbeiten in der RotachAufgrund der vielen Niederschläge ist in der Reinachmühle ein Hang ins Rutschen gekommen und in die Rotach gerutscht.
Wir mussten dann die Bäume aus dem Bach seilen, natürlich mit der Fa. Baumdienste Glauner Gerhard aus Grünkraut.

Stockfräse am Veitsburghang

Forst Gruber mit Stockfräse am VeitsburghangUnsere Stockfräse zeigte mal wieder ihr ganzes Können am Veitsburghang in Ravensburg. Da aufgrund des großen Gefälles, sonst keine Maschine in der Lage war die Baumstümpfe zu entfernen, konnte unsere Stockfräse ihr Können unter Beweis stellen und hangelte sich problemlos am steilen hang entlang und fräste die Stöcke in kürzester Zeit weg.

Pappeln gefällt - Gefängnismauer steht noch

RottenburgHeute hatten wir eine spezielle Herausforderung vor uns:
Wir bekamen den Autrag die Pappeln entlang der Gefängnismauer der JVA Rottenburg zu fällen.
Alles lief wie geschmiert, innerhalb kürzester Zeit waren die Pappeln gefällt und die Gefängnismauer sterht noch.